MV Schönecken begeistert sein Publikum

Auch in diesem Jahr gelang es den Mitgliedern des MV 1849 e.V. Schönecken wieder, die Zuhörer beim traditionellen Neujahrskonzert Anfang Januar im FiF zu begeistern.
Vor gut besetztem Saal eröffnete das gemeinsame Jugendorchester der Musikvereine Schönecken und Niederlauch unter Leitung von Andreas Brauns den Konzertabend. Hier zeigten die jungen Nachwuchsmusiker an ihren Instrumenten ihr Können und besonders bei den beiden bekannten Stücken „Just give me a reason“ und „Call me maybe“ ihren Spaß am gemeinsamen Musizieren.
Im Anschluss dankte Simon Ehleringer als Sprecher des Jugendorchesters dem Dirigenten sowie der Jugendvertreterin Sophia Faasen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr.

Das Gesamtorchester spielte zur Eröffnung unter der Leitung von Jennifer Gillen den Konzertmarsch „Sympatria“ und sorgte damit für einen fulminanten Auftakt zu einem etwa zweistündigen Konzert, das geprägt war durch eine abwechslungsreiche Auswahl an Stilrichtungen, die Platz für viele Soloeinlagen aus den verschiedenen Registern bot.
Einen Höhepunkt dabei erzielte Simon Ehleringer mit seinem Solo am Xylophon bei dem Stück „Souvenir de Cirque Renz“, was mit tosendem Applaus belohnt wurde.

Die 2. Halbzeit des Konzertes wurde im wahrsten Sinne des Wortes durch die Musiker/innen des Schlagzeugregisters mit „Almgeläut“ eingeläutet, bevor sie mit dem Stück „Drumline“ (beides aus der Feder von Reiner Klein – Musikschule KALIMBA) Können und Taktgefühl unter Beweis stellten.

Am Ende des Konzertes überraschte der 1. Vorsitzende Daniel Rähles seinen Vorgänger Matthias Görres mit der Ernennung zum „Ehrenvorsitzenden“ in Anerkennung seiner mehr als 55-jährigen aktiven Mitgliedschaft und in Würdigung seiner besonderen Verdienste um den Verein. Görres fungierte 16 Jahre lang als Dirigent und kleidete 8 Jahre lang das Amt des zweiten und 10 Jahre lang das Amt des ersten Vorsitzenden im Musikverein 1849 e.V. Schönecken.
Gerne nahm Matthias Görres das Angebot an, beim abschließenden Traditionsmarsch „Hoch Heidecksburg“ nochmal den Taktstock zu übernehmen.

Der erste Vorsitzende Daniel Rähles dankte den Dirigenten, den Aushilfen und dem treuen Publikum, welches seit Jahren zum Traditionellen Neujahrskonzert des MV Schönecken den Saal füllt und damit den Musikern die verdiente Anerkennung zeigt.

Durch das Programm führte dieses Jahr informativ und unterhaltsam die Moderatorin und Musikerin Rita Thielen.
Die Fotos des Abends wurden aufgenommen von Rolf Müller und Francesco Cento.

Herr Willi Meyers vom Kreismusikverband ehrte Inga Kewes und Verena Schönecker für 20 Jahre aktive Tätigkeit mit der Ehrennadel in Silber.
Elisa Notzon erhielt zur bestandenen D1-Prüfung eine entsprechende Ehrung.
Jennifer Gillen wurde für den Abschluss ihres C-Grundlehrgangs eine Ehrung zuteil.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.