Aktuelles

Adventsspielen

Coronabedingt konnten der Weihnachtsmarkt und das mittlerweile traditionelle Turmblasen bei der Burgkapelle leider nicht wie geplant stattfinden.

Trotz allem oder gerade deswegen hatten die Mitglieder des Musikverein 1849 e.V. Schönecken sich vorgenommen am vierten Advent im Flecken für weihnachtliche Stimmung zu sorgen. Ab dem Nachmittag bis hinein in den Abend spielte eine Gruppe des Vereins an verschiedenen Plätzen im Ort kleine Weihnachtsständchen und unterhielt damit die Anwohner an den geöffneten Fenstern und Türen sowie die vielen Passanten, die das schöne Wetter für einen Spaziergang nutzten.

Die Musiker möchten sich hiermit bei den zahlreichen Zuwendungen und den Applaus bedanken und freuen sich, mit ihren weihnachtlichen Klängen auf so viel positive Resonanz gestoßen zu sein und für weihnachtliches Flair im Flecken gesorgt zu haben.

Auch in diesem Jahr wird der Verein das Traditionelle Neujahrskonzert leider nicht wie gewohnt Anfang des Jahres veranstalten können. Stattdessen laufen die Vorbereitungen für einen Konzertabend im Frühjahr 2022.

Mehr als 2300 Euro für die Fluthilfe

Im September luden die Junggesellensodalität und der Musikverein 1849 e.V. Schönecken zum „Benefiz am FIF“ um das Gemeindehaus Forum im Flecken ein. Während der Musikverein mit einem Konzert für Unterhaltung sorgte, bewirteten die Mitglieder der Sodalität die Gäste am Pavillon und auf dem Platz. Diese genossen dort bei guter Stimmung bis in die Nacht hinein den geselligen Abend. Die Veranstalter übergaben der Ortsgemeinde Schönecken nun den gesammelten Spendenbetrag von 2304,08 Euro für die Flutopferhilfe im Ort. Sie danken allen Gästen für die Unterstützung.
Quelle: Trierischer Volksfreund 22.11.2021